Aller Anfang ist schwer - Oder eben doch nur umständlich


Herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog

 

Ich heiße Euch herzlich willkommen zu meinem ersten Blogartikel. Mein Name ist Katharina. An dieser Stelle möchte ich mich gern etwas näher vorstellen.

Schon als Kind war ich ein Mensch, der über sehr viel Vorstellungsvermögen verfügte. „Katharina hat eine blühende Fantasie ...“ Zitat Frau Reimann, Klassenlehrerin der Grundschule bei einem meiner Aufsätze. So zeichnete sich also bereits in der Schule ab, was mich bis heute ins „fortgeschrittene“ Erwachsenenalter durch mein Leben begleiten sollte: Liebe und die Leidenschaft für Geschichten mit viel Gefühl und nahe am Leben. Eine besondere Vorliebe habe ich für die Themen „starke Frauen“ und die „große Liebe“ entwickelt. Eines Tages musste das logischerweise in meinem ersten Roman münden.

 

Viele Menschen aus meinem Umfeld sind der einhelligen Meinung, dass mein Stil und meine Art zu schreiben nicht mehr nur für die eigene Schublade gedacht sein sollte. Ich finde es an der Zeit, dass mein Stil und meine Art zu schreiben nicht mehr nur für die eigene Schublade sein sollte. Warum nicht interessierten Menschen mit meinen Geschichten eine kurzweilige Unterhaltung bieten, die zu Herzen geht, aber auch für Spannung sorgt! Jedenfalls habe ich aus dem Freundes- und Bekanntenkreis eine Menge Zuspruch und Aufmunterungen als Feedback bekommen. Einhelliger Tenor: Versuch’s doch mal und veröffentliche einen deiner Romane!

Also: Ende des dunklen Schubladen-Daseins und „raus ans Tageslicht“! Nun ist es soweit: Vor mir liegt mein erster Roman und weitere sollen, möglichst bald folgen. Ihr glaubt gar nicht, wie aufregend das ist.

Mein erstes Buch, mit dem ich mich nun vorstelle, ist im Tredition-Verlag, Hamburg erschienen. Okay, bislang muss man „Das Geheimnis der Stadtchronistin“ im Buchhandel bestellen und 3-7 Tage darauf warten. Ein Tipp: Über den Verlag geht es meist ein wenig zügiger. Auch Thalia.de und Amazon.de versprechen eine Lieferung innerhalb von 3 Tagen. Soweit zur Eigenwerbung an dieser Stelle

Ja, aller Anfang ist schwer! Und ihr sollt ein wenig dichter dabei sein – wenn ihr denn mögt. Was mich bewegt, welche Schwierigkeiten auftreten und wo kleine Erfolge bis große Wunder stattfinden. Nur, wo anfangen ... Einfach mal „Mitten drin“?

Zu meiner eigenen Homepage bin ich wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Kinde gekommen. Wollte ich nie! Brauchte ich nicht! Und nun ... War es meine beste Freundin Anna, die mir sagte „Was nützt es, wenn du die tollsten Geschichten erzählst, wenn niemand weiß, dass es dich gibt.“ Anna hat wie so oft recht.

So viele neue Initiativen, so viel zu verstehen, zu begreifen ... Oder auch nicht. Die ersten Schritte mit der Homepage (System von Jimdo) sind vielversprechend geworden. Und es bringt mir immer mehr Spaß, die Seiten wachsen zu sehen. Selbst einen Blog schreibe ich nun!!! Und Facebook soll auch bald folgen.

Auch wenn ich gern mal Werbung in eigener Sache mache, würde ich viel lieber an den beinahe fertigen Manuskripten feilen oder gar die nächsten Geschichten schreiben. Hier ein vernünftiges Mittelmaß zu finden ist momentan ein Kunststück, das ich noch lernen muss.

Wenn ich nun das beigestellte Bild von mir betrachte, ist es schon erschreckend festzustellen, dass seit der Aufnahme bereits 6 Wochen ins Land gegangen sind. Die ersten schönen Sonnentage bei uns im Norden. Ostermontag mit Anna auf der Seebrücke von Niendorf/Ostsee – mein absoluter Geheimtipp. Hier kann es passieren, dass Ihr mir über den Weg lauft. Wenn ich denn mal die Gelegenheit finde, mich vom Schreibtisch fortzustehlen.

Übrigens, mein fünftes Manuskript wird einmal in dieser Gegend spielen. Sorry, noch ein wenig Geduld, ich arbeite daran. Vorher folgen noch ein paar andere Geschichten, die ich bereits mehr oder weniger fertig gestellt habe.

Also, bis demnächst mal.

Herzlichst Ihre/ eure

Katharina

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christin Sophie Strehse (Freitag, 02 Juni 2017 12:38)

    Hallo Katharina,
    weiterhin alles Gute und viel Erfolg wünscht dir
    Christin

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.